Das Geschenk-Problem
22. Juli 2015
Die zweite Ausgabe der Tillhausener Tages Themen
22. Juli 2015

2015#Tillhausen

Am Anreisetag war alles um „Tillhausen“ gesperrt. Alles war voll geparkt. Schließlich braucht man viel Platz. Bei 300 Personen auch ganz schön schwierig was?
Die Autos standen bis zur Auffahrt der Landwirtschaftsschule Mölln. Nach näherer Betrachtung konnten wir den „ZOB“ ausmachen, wo die angekommenen Bewohner Tillhausens sich registrierten, damit alle wussten wer da ist und wer nicht. Danach wurde man seinem Zelt zugeteilt. Wie jedes Jahr sollte auch dieses
Jahr ein Geschenk vergeben werden. Aber leider ist der für das Geschenk, zuständige Kreispräsident in Potsdam und macht Urlaub!!

Meine Meinung:
Tillhausen ist eine realistische, coole,bildende und funny Stadt. Außerdem habe ich 2 neue Feunde gefunden.

David(11)